Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser um unseren Internetauftritt optimal nutzen zu können.

Anwendungsgebiete für Galileo® Therapie

Galileo Therapie ist besonders schonend für das Herz-Kreislauf-System und die Gelenke, wirkt durchblutungsfördernd und stoffwechselanregend und bietet darüber hinaus folgende Anwendungsmöglichkeiten:
 

Muskelleistung

  • Steigerung von Muskelleistung und Muskelkraft
  • Muskelaufbau z.B. nach Immobilisation
  • Osteoporose-Prophylaxe und -Behandlung
  • Aktivierung der Beckenbodenmuskulatur, Rückbildungsgymnastik
  • Verbesserung der Ausdauer

Muskelfunktion

  • Verbesserung der Muskelfunktion
  • Verbesserung von Dehnfähigkeit und Flexibilität
  • Lockerung von Verspannungen
  • Behandlung von Rückenschmerzen

Mobilisation

  • Beweglichkeit
  • Reduktion von Kontrakturen

Neuro-Muskulär

  • Koordination
  • Balance
  • Propriozeption
  • Spastikreduktion / Spastikmanagement

Eine sorgfälrige Anamnese ist Voraussetzung für jede Therapieplanung - insbesonder auch unter Einbeziehung des aktuellen körperlichen Zustand des Anwenders sowie eventueller Risiken. Gegenanzeigen müssen vor der ersten Anwendung von Galileo Therapie ausgeschlossen werden.


 
Eine umfangreiche Literaturliste finden Sie in unserer Galileo Literaturliste,
Zusammenfassungen von Studienergebnissen in unseren Galileo Research Fact Sheets.