Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser um unseren Internetauftritt optimal nutzen zu können.

Sportärztezeitung, 2019;

Ganzkörper-Vibrationstraining
Machbarkeitsuntersuchung zur Nutzung im professionellen Radsport

Jahr: 2019

Jan-Niklas Droste, Felix Sikorski
Abteilung für Prävention, Sport-und Rehamedizin BG Klinikum Hamburg

Abstract

„Ganzkörper-Vibrationstraining“ wurde erstmals in den 1990er Jahren vorgestellt und ist heute ein immer beliebterer und wesentlicher Bestandteil des Trainings­alltags von Freizeit- und Profisportlern. Über die letzten Jahre konnten diverse Studien interessante Ergebnisse zeigen, besonders in Bezug auf eine Verbesserung der muskulären Leistung [1–3], positive Effekte auf die Knochendichte [4] sowie positive Einflüsse auf die Propriozeption und das Gleichgewicht [5].

Schlagworte: Radsport
GID: 5289; Letzte Änderung: 04.02.2021
Weitere Informationen: Original Article